Deutsch-Afrikanischer Verein

(unsere Initiativen und Arbeitsbereiche)

Zweck des Vereins ist das gegenseitige Kennenlernen im Sinne der Völkerverständigung und die Förderung der afrikanisch-deutschen Beziehungen.

Mit drei Arbeitsbereichen setzen wir uns für eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit ein:

 

 

1. Mit unserer Initiative für Erneuerbare Energien und Anlagen (IFEEA) sollen den Schutz und die Bewahrung der Natur und des menschlichen Lebens fördern. Der Verein möchte das Umweltbewusstsein stärken und die Zerstörung der Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen verhindern. Es sollen in Baden-Württemberg Projekte für erneuerbare Energien mit Schulklassen und interessierten Organisationen veranstaltet werden sowie Projekte mit und in Afrika gefördert werden. Z. B Austausch mit Schulen, technische Projekte (Förderung von Ausbildungen und Schulen, Realisierung von Solaranlagen in Afrika) u. s. w.

 

2. Mit unseren Kulturellen Aktivitäten sollen die Völkerverständigung und die afrikanisch-deutschen Beziehungen gestärkt werden, z. B. gemeinsame kulturelle Veranstaltungen wie Musikkonzerte, Film bzw. Dia-Abende, Ausstellungen, Symposien, Seminare, Ausflüge, Treffabende, usw.

 

3. Mit unserer Initiative für Medizinische Versorgung für Afrika (IFMVA) bemühen wir uns um eine bessere medizinische Versorgung der Bevölkerung Afrikas.

 

Die Mitgliedschaft im D.A.V kann jede natürliche Person erwerben.

Sie finden uns unter unserer Adresse: DAV-Deutsch-Afrikanischer Verein Welthaus am Hauptbahnhof Heidelberg Willy-Brandt-Platz 5 D-69115 Heidelberg Sie erreichen uns unter: 06221-6528270

Sie können uns unter unserer E-Adresse info@dav-germany.de erreichen.


Vorstand des Deutsch-Afrikanischen Vereins für Wirtschaft und Kulturaustausch: