DAV_ Deutsch-Afrikanischer Verein
Kontakt: E-Mail: info@dav-germany.de         Tel: 06221-6528270
_______________________________________________________________________________________________________

DAV_Deutsch-Afrikanischer Verein hat jetzt 4 Initiativen:

Initiative für Kulturelle Aktivitäten_IFKA

Initiative für Erneuerbare Energien und Anlagen_IFEEA

Initiative für Medizinische Versorgung für Afrika_IFMV

Initiative Pour Plus Democratie en Afrique_IPPDA

________________________________________________________________________


Aktuelle Veranstaltungen 2018 :

________________________________________________________________________________


Nr.: 1
Einladung:Sommer Spielnachmittag auf der Neckarwiese Heidelberg: 29. Juli 2018 um 14:00 Uhr

Nr.: 2
Einladung: Kinderfest am Hauptbahnhof HD am        27. Okt. 2018 ab 13:00 Uhr


Nr.: 3

Einladung

Tage der Umwelt 2018

Anlässlich der diesjährigen Tage der Umwelt lädt IFEEA _ Initiative für Erneuerbare Energien und Anlagen zu Mitmachaktionen (Ausstellung, Infostand, Workshops etc.) ganz herzlich ein. Sie finden am 06. Juni - 08. Juni 2018 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Hauptbahnhofshalle statt. Dazu begleitende Konferenzen können zudem täglich um 18:00 Uhr im Welthaus Heidelberg besucht werden.

Dieser Event wird drei Tage lang durch Infostände, Modellausstellungen, Aktionen, Vorträge und Workshops Menschen und Natur verbinden. Für das Erreichen der Klimaschutzziele spielen die Erneuerbaren Energien, Energiespeicher und Elektromobilität eine zentrale Rolle. Mit erneuerbarem Strom betankt können Elektrofahrzeuge beispielsweise als effiziente und auch klimafreundliche Mobilitätslösung einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten.

 

Heidelberger Tage der Umwelt bieten Forschungsinstituten, Firmen, Vereinen,  Initiativen und Organisationen, die sich mit Umwelt- und Naturschutz, Fair Trade und Erneuerbaren Energien befassen, die Möglichkeit, einen Infostand in der Hbf-Halle zu machen oder sich im Rahmen der geplanten Konferenzen im Welthaus zu präsentieren oder als Besucher teilzunehmen.

                                              

Die Zielsetzung des Projektes: Wir organisieren jedes Jahr die Tage der Umwelt, einerseits zur Schärfung des Umweltbewusstseins in der Kommune (Verbänden, Firmen, Initiativen, Schulen etc.), andererseits um die Menschen zu mehr Engagement gegen Naturzerstörung aufzurufen. Durch Vorträge und dreitätige Aktionen und Workshops sensibilisieren wir viele Menschen für die globalen Umweltprobleme wie z.B. Anstieg des Meeresspiegels, Erderwärmung, das gesamte Spektrum der Klimaveränderungen, verursacht durch den unverantwortlichen Umgang mit CO2- und Stickstoff-Emissionen.

An unseren Ständen und in den Workshops zeigen wir auch mögliche Lösungen wie E-Mobilität, Photovoltaik, Solarthermie, Windkraft etc., um so möglichst viele junge Leute für innovative Umwelttechniken zu interessieren und so die Notwendigkeit zur Fort- und Weiterbildung auf diesem Gebiet zu zeigen und Motivation dafür zu schaffen.

 

Programm zur offiziellen Eröffnungszeremonie:

06.Juni 201 um 18:00 in der Bahnhofshalle Heidelberg.

 

18:00     Musikalische Begrüßung: Alma Viva (World Music)

18:20     Grußwort des Bürgermeisters Wolfgang Erichson für Umwelt,

               Bürgerdienste und Integration der Stadt Heidelberg

18:30   Grußwort der Vorstandvorsitzenden der IFEEA-Germany Frau

               Monika Feigk

18:50         Sektempfang

19:00     Rundgang zu den Infoständen und Ausstellungen.

19:00     Musik: Alma Viva (World Music)

 

Programm & Aktivitäten:

Bahnhofshalle: 06. 06. 2018

 

 

•Präsentation und Information der entwicklungspolitischen Vereine, Initiativen und Institute über Umwelt, Klimaschutz, entwicklungspolitische Arbeit und Dienstleistungen des fairen Handels.

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

 

•Aktionen und Workshops:

Praxisorientierte Solarworkshops: Photovoltaik und Windkraft

eBikes und Pedelecs-Sportaktionen

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr

1. Konferenztag: 06. 06. 2018

 

 

•Vortrag und Podiumsdiskussion zu Thema:

Die Prognose der weltweit anerkannten Forschungsstudien vom Februar 2017 zeigt, dass die globale Erderwärmung bis zum Jahr 2100 zu einem Anstieg des Meeresspiegels um bis zu 2 Meter führen kann. Dieser Anstieg führt dazu, dass viele Inselstaaten unbewohnbar sein werden, zudem hat die Erderwärmung lange Dürreperioden in Afrika zur Folge. Was sollen wir tun?

Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion

Ort: Welthaus Heidelberg |  Uhrzeit:  ab 19:30 Uhr

 

 

Bahnhofshalle: 07. 06. 2018

 

 

•Präsentation und Information der entwicklungspolitischen Vereine, Initiativen und Institute über Umwelt, Klimaschutz, entwicklungspolitische Arbeit und Dienstleistungen des fairen Handels.

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

 

•Aktionen und Workshops:

Praxisorientierte Solarworkshops: Photovoltaik und Windkraft

eBikes und Pedelecs-Sportaktionen

 

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr

2. Konferenztag: 07. 06. 2018

 

 

•Vortrag und Podiumsdiskussion zu Thema:

Um die Qualität der Luft in Deutschland zu verbessern, muss der Ausstoß von Schadstoffen gemindert werden. Einerseits kann die Elektromobilität hierzu einen entscheidenden Beitrag leisten.

Aber andererseits wirftder Kobaltbergbau im Kongo Schatten auf die Träume von Elektromobilität. Grüne Mobilität ist im Kommen und Autobauer wie Audi, VW, BMW und Daimler präsentieren fleißig neue Elektroautos. Aber wie sauber sind die unter ethischen Seiten?

Ort: Welthaus Heidelberg

Uhrzeit:  ab 18:00 Uhr

 

Bahnhofshalle: 08. 06. 2018

 

 

•Präsentation und Information der entwicklungspolitischen Vereine, Initiativen und Institute über Umwelt, Klimaschutz, entwicklungspolitische Arbeit und Dienstleistungen des fairen Handels.

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

 

•Aktionen und Workshops:

Praxisorientierte Solarworkshops: Photovoltaik und Windkraft

eBikes und Pedelecs-Sportaktionen     

 

Ort: Bahnhofshalle Heidelberg

Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr

 

 

3. Konferenztag: 08. 06. 2018

 

 

•Vortrag und Podiumsdiskussion zu Thema:.

FAIRTRADE – Blickwinkel der Nachhaltigen Entwicklung gegen Kinderarbeit und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel?

Die Weltarbeitsorganisation ILO beklagt, dass Kinderarbeit nicht genügend bekämpft wird. Amnesty International weist darauf hin, dass auch deutsche Autokonzerne von Kinderarbeit in Afrika profitieren. Automobilindustrie-Wie viel Kinderarbeit steckt in deutschen Autos?

Ort: Welthaus Heidelberg

Uhrzeit:  ab 18:00 Uhr

DAV-Geschäftsleitung

_______________________________________

D.A.V.- Deutsch-Afrikanischer Verein Heidelberg

Welthaus Heidelberg

Willy-Brandt-Platz 5 | D-69115 Heidelberg

Mobil: 0171 9961672

Fon: 06221-6528270

info@dav-germany.de

________________________________________________________________________________

Nr.: 2

La Nuit Africaine (Afrikanische Nacht)

im Jubez

Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe


Nach zwanzig Jahren kommt La Nuit Africaine (Afrikanische Nacht) wieder im Jubez Karlsruhe. Sie war nicht nur eine der größten Jahresveranstaltungen im Jubez, aber auch eine Plattform des guten Miteinanders mit internationalen Musikgruppen und kulinarischen Spezialitäten.

Die diesjährige Nuit Africaine (Afrikanische Nacht) findet am Freitag, den 19. Januar 2018 im JubezKronenplatz 1, 76133 Karlsruhe statt. Bei diesem interkulturellen Event werden sich wie immer Kulturen, Generationen und Nationen beim fröhlichen Zusammensein vermischen mit schöner musikalischer Abwechslung. Da werden folgende Bands live Konzerte geben:

-          Ansu Manes Gaio einer der Berühmerten Koraspieler und Sänger Westafrikas. Er singt vor allem in den westafrikanischen Sprachen Balante, Mandinga und Fula.

-          Das Trio Malibéde nimmt in seinen Gesängen die Mächtigsten der Welt in die Pflicht.

Die Band bewegt und fördert alle Menschen der Welt vor allem die Regierungschefs und die großen Firmen zu mehr Einsatz gegen Armut und Hungersnöte.

-          BallaBalla-Band Afrobeat, der Jazz zuzwinkert, eine Weltmusik jenseits von sprachlichen Barrieren und nationalen Grenzen, schweißtreibend und beglückend.

Das afrikanische Ambiente beginnt schon am Freitag, 19.01.2018 um 16:00 mit Trommelworkshop.

Programm-Nuit Africaine (Afrikanische Nacht)

16:00 Trommelworkshop mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl Anmeldung unter 01719961672.

19:00  Einlass und Kulinarische Spezialitäten

20:00 Live in Konzert „Das Trio Malibéde“

21:00 Live in Konzert „Ansu Manes Gaio“

22:00 Live in Konzert BallaBalla-Band“

Karten: Vorverkauf 15,- Euro zzgl. VVG | Abendkasse 18,- Euro

Jubez Karlsruhe

Stadtjugendausschuss e.V.

Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe

Hotline 0721 133 5630


DAV_Deutsch-Afrikanischer Verein Karlsruhe

Postfach 111531, 76065 Karlsruhe

Hotline: 01719961672


________________________________________________________________________________________________________

Veranstaltungen 2017:
_______________________________________________________________________________________________________


Nr.: 3

Internationales Begegnungsfest des Deutsch-Afrikanischen Vereins im  Schofersaal Ständehausstr.6 in Karlsruhe

Das diesjährige Internationale Jahresbegegnungsfest findet am Samstag, den 16. Dezember 2017 im Schofersaal Ständehausstr. 6 | 76133 Karlsruhe hinter der Stadtkirche St. Stephan statt.

Hierzu möchten wir die Vereine, Organisationen und Initiativen sowie alle interessierten Bürger aus Karlsruhe recht herzlich einladen.Das Internationale Jahresbegegnungsfest möchte eine Plattform für Ideenaustausch und Vernetzung sein und die Möglichkeit bieten, voneinander zu lernen und neue Projekte auf den Weg zu bringen. Im Mittelpunkt werden die Themen   Menschenrechte, Rassismus, Kampf gegen Diskriminierung, Populismus etc. stehen.

 Über den Abend verteilt erwarten unsere Gäste zahlreiche Highlights:

17:00 -18:00 Kinderspiel Nachmittag

19:00: Inspirierung der Ausstellung des afrikanischen Künstlers Alex Magale

19:30 erzählen eingeladene Geflüchtete von ihren schrecklichen Erlebnissen in Libyen während ihrer Flucht nach Europa; anschließende Podiumsdiskussion zu dem Thema „Geflüchtete begleiten – Was gibt es alles zu tun?“ 

20:30 können unsere Gäste unser reichhaltiges traditionell afrikanisches Buffet im Speisesaal des Schofersaals genießen.

Um 21:30 Live im Konzert Tché-Tché-Kulé

Um 22:00  Live im Konzert Malibéde

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

DAV_Deutsch-Afrikanischer Verein

 

 





______________________________________________________________________________
Nr.: 4


______________________________________________________________________________


Nr.: 3

Einladung

Netzwerktreffen für Erfahrungsaustausch und Netzwerken von Vereinen

Im Rahmen der Initiative „ Meine. Deine. Eine Welt-2017“ organisieren wir (DAV_Deutsch-afrikanischer Verein) am 23. 10. 2017 um 19:00 Uhr in Zusammenarbeit mit Heidelberg Transition Town ein Netzwerktreffen, das auf einem regen Austausch basieren soll. Daher laden wir Sie ganz herzlich dazu ein.

Ziel ist der Erfahrungsaustausch und das Netzwerken von Vereinen, Organisationen und Initiativen in Heidelberg, um die Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch weiter voran zu bringen und die Gelegenheit zu nutzen, das eigene Netzwerk um engagierte Kontakte zu erweitern.

Im Programm:

Präsentation der Arbeit des DAV_Deutsch-Afrikanischen Vereins durch die Vorstandsmitglieder

Veranstaltungsort: Breidenbach Studios Hebelstr. 18 | 69115 Heidelberg

Beginn der Veranstaltung: 19:00

Bitte Leitet die Einladung gern an potentielle Interessierte aus Eurem Freund*innen- und Kolleg*innenkreis

 Info bei:

DAV-Organisationsteam

D.A.V.- Deutsch-Afrikanischer Verein e.V.

Welthaus Heidelberg

Willy-Brandt-Platz 5

69115 Heidelberg

06221-6528270     0171 9961672

info@dav-germany.de



______________________________________________________________________________


Nr.: 5
______________________________________________________________________


______________________________________________________________________

Nr. 6
______________________________________________________________________

1. Heidelberger EngagementMesse:

14. Oktober 2017, 11.00 – 16.00 Uhr

 

12.00 Uhr Offizielle Eröffnung der Messe durch

Prof. Dr. Eckart Würzner Oberbürgermeister

12.30 – 16.00 Uhr                      Vortragsprogramm                                                                                                                                          Messestände

Kinderbetreuung (für 4- bis 10-jährige Kinder)

Speisen- und Getränkeangebot

Freier Eintritt!

1. Heidelberger EngagementMesse

An rund 50 Informationsständen präsentieren sich Heidelberger

Vereine, Initiativen und Einrichtungen aus den Bereichen Soziales,

Bildung, Ökologie, Sport und Kultur, die Möglichkeiten für freiwilliges

/ ehrenamtliches Engagement vorstellen. Weitere Informationen zur Messe und dem Vortragsprogramm

finden Sie auf www.heidelberg.de/buergerengagement

 

Hinweise

Haltestelle Stadtwerke: Linien 24, 32, 33, 34, OEG, 720

Bitte beachten Sie, dass an den Stadtwerken keine Parkplätze für

Messebesucher / -innen zur Verfügung stehen. Die nächstgelegenen

öffentlichen Parkhäuser sind P 17 Stadtbücherei und P 18 BG RCI

______________________________________________________________________________________________________________________

Nr. 7

Netzwerktreffen für Erfahrungsaustausch und Netzwerken von Vereinen

Im Rahmen der Initiative „ Meine. Deine. Eine Welt-2017“ organisieren wir (DAV_Deutsch-afrikanischer Verein) am 23. 10. 2017 um 19:00 Uhr in Zusammenarbeit mit Heidelberg Transition Town ein Netzwerktreffen, das auf einem regen Austausch basieren soll. Daher laden wir Sie ganz herzlich dazu ein.

Ziel ist der Erfahrungsaustausch und das Netzwerken von Vereinen, Organisationen und Initiativen in Heidelberg, um die Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch weiter voran zu bringen und die Gelegenheit zu nutzen, das eigene Netzwerk um engagierte Kontakte zu erweitern.

Veranstaltungsort: Breidenbach Studios Hebelstr. 18 | 69115 Heidelberg

Beginn der Veranstaltung: 19:00

 D.A.V.- Deutsch-Afrikanischer Verein e.V.

Welthaus

Willy-Brandt-Platz 5

69115 Heidelberg

06221-6528270     0171 9961672

info@dav-germany.de


___________________________________________________________________________________________________________

 
Nr. 6: IFEEA-HAUSSOLARMESSE 2017
___________________________________________________________________________________________________________
  Unsere Solarmesse:

TAGE DER UMWELT AM HAUPTBAHNHOF-HEIDELBERG

Willy-Brandt-Platz 5 D-69115 Heidelberg

Solarmodellausstellungen, Informationsstände,

Vorträge und Workshops

21. - 23. Juni 2017
Im Hauptbahnhofshalle Heidelberg und im Welthaus Heidelberg
Willy-Brandt-Platz 5 D-69115 Heidelbeg

Info und Anmeldung wenden Sie bitte: info@ifeea-germany.de  oder Hoteline-Tage der Umwelt: 004915145607165.


_________________________________________________________________________

 
Nr.: 8


5. Karlsruher Internationale Wochen gegen Rassismus


Samstag, 25. März 2017 Vortrag von Frau Maria-Eugenia Lüttmann

Valencia der Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden:






                          EINLADUNG

 

Der DAV (Deutsch-Afrikanischer Verein) Karlsruhe lädt zum Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion im Rahmen der 5. Karlsruher Wochen gegen Rassismus ein, zum Thema:

„Flucht im Fokus – warum fliehen Menschen? - und die KETTE: Waffenlieferungen – Gewalt – Krieg – Flucht

 Am Samstag, 25. März 2017 imStändehaussaal der Stadtbibliothek Ständehaus- Straße 2 / 76133 Karlsruhe

Referentin: Maria-Eugenia Lüttmann Valencia von der Werkstatt für Gewaltfreie

Aktion, Baden

Podiumsdiskussion mit folgenden Referenten:

- Dr. Ullrich Lochmann, Vertreter des Forums für Gesellschaftlichen Frieden   Karlsruhe

-                   - Frau Sylvia Kotting-Uhl, Karlsruher Grünen-Bundestagsabgeordnete

-           - Frau Karin Binder, Karlsruher Linke- Bundestagsabgeordnete

-         - Herr Parsa Marvi, Gemeinderat & Kreisvorsitzender SPD Karlsruhe

-           - Giani Bambino vom Latinos Locoz-Verein

-           - Frau Sonnhild Thiel, Mitarbeiterin im Friedensbündnis Karlsruhe

Moderation: Dr. Eberhard Rohbockdes DAV (Deutsch-Afrikanischer Verein)

Musikalische Umrahmung: ALMA VIVA

N.B. Der krönende Abschluss wird ein Afro-caribbean Ambiente sein mit kulinarischen Spezialitäten und Musik.

Auf Ihr Kommen würden wir uns sehr freuenund bitten Sie, wenn es noch nicht getan ist, um kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme per Mail.

 

_______________________________________________________________________

Nr.: 9

 5. Karlsruher Internationale Wochen gegen Rassismus

10. - 26. März 2017

Schulaktion bei der 5. Karlsruher Wochen gegen Rassismus

"Schulaktionstage „Gemeinsam für eine offene Gesellschaft – gegen Hass und Rassismus“:
Seit fünf Jahren beteiligt sich die Stadt Karlsruhe an den Internationalen Wochen gegen Rassismus.
Diese Initiative der Stadt Karlsruhe unterstützt der Deutsch-Afrikanischer Verein jedes Jahr mit Schulaktionen.






In Zusammenarbeit mit der Anne-Frank-Schule, dem Humboldt-Gymnasium, der Werner-von-Siemens-Schule, dem Jugend- und Gemeinschaftszentrum Weiße Rose, der Südendschule und dem Helmholtz- Gymnasium will der Deutsch-Afrikanische Verein bei den diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus das Thema „Menschenwürde, Solidarität, Akzeptanz und Toleranz in der Gesellschaft“ den Schülerinnen und Schülern nahebringen. In diesem Rahmen sind auch kulturelle Begegnungen mit Drumcircle, Gesang, Rhythmik, Erzählungen und Tanzworkshops geplant.

Um das zu verwirklichen, organisiert der DAV ( Deutsch-Afrikanischer Verein ) in diesen Schulen mit Experten, die sich mit dem Thema „Menschen auf der Flucht“ beschäftigen, zwischen dem 06. Februar und dem 26. März Podiumsdiskussionen zum Thema:

„Flucht im Fokus-warum fliehen Menschen?“, im Hinblick auf die europäische Flüchtlingspolitik.
Dabei geht es darum, sich über die Fluchtursachen und die globalen wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge auszutauschen, aber auch über das Umgehen von Politik und Medien mit der verzweifelten Lage der Flüchtlinge vor und innerhalb der europäischen Grenzen.
Das Ergebnis der kulturellen Begegnungen und des Austauschs mit Gesangs- und Musikworkshops während dieser Veranstaltungsreihe wird bei der Eröffnung des Vielfaltfestes am 26. März im Substage von der Gruppe Yakagnambé präsentiert. Yakagnambé ist eine aus Schülerinnen und Schülern verschiedener Karlsruher Schulen zusammengestellte Schülermusik-gruppe, die Trommelrhythmen auf der Djembé mit Gesang verbindet.

Beteiligte Schulen:
• Anne-Frank-Schule,
• Humboldt-Gymnasium
• Werner-von-Siemens
• StJA Weiße Rose
• Südendschule
• Helmholtz-Gymnasium


Veranstalter: DAV_ Deutsch-Afrikanischer Verein
E-Mail: info@dav-germany.de
Fon: 0171996172

_______________________________________________________________________________________________